Fusion der 5 Elemente (Teil I)

Artist Klaus Holitzka

Die Fusion der fünf Elemente (1) ist das erste Level der höheren Meditationen in der taoistischen Praxis, die auch unter dem Namen Fusion der 5 Kräfte des Universums bekannt ist. Sie ist der Beginn der inneren Alchemie, eines – nach taoistischer Meinung – sehr naturwissenschaftlichen Prozesses in dem der/die Übende lernt, die Energien im eigenen Körper zu kontrollieren, um mit Hilfe des Pakua eine Verbindung zu den ungeheuren Kräften im Universum außerhalb des menschlichen Körpers herstellen zu können.
Diese Energien können auf kraftvolle Weise für die Selbstheilung und die Entwicklung höherer, spiritueller Ziele genutzt werden.

Die Fusion 1 ist der erste Schritt, das Entstehen und den Fluss von emotionalen, mentalen und physischen Energien im eigenen Körper zu erleben, zu kontrollieren und zu lenken.
In der Praxis erfährt man, wie negative Energien, die tief im Körper versteckt sind, aufgespürt und in positive Energien umgewandelt werden können.
In der taoistischen Fusion der 5 Elemente wird eine Verbindung zwischen den 5 äußeren Sinnen – Augen, Zunge, Mund, Nase und Ohren, sowie den 5 wichtigsten, negativen Emotionen in den Organen – Ärger, Hass, Sorge, Traurigkeit und Angst hergestellt.
Wenn diese Verbindung einmal besteht, kann die negative Emotion, die in den Organen gespeichert ist, erkannt werden.


Die Fusion 1 zeigt Schritt für Schritt, wie negative Emotionen aus den Organen entfernt werden. Sie werden weder unterdrückt noch verstärkt oder ausgelebt. Stattdessen werden diese negativen Energien an spezielle Sammelpunkte im Körper gebracht, wo sie neutralisiert und in positive, kreative Energie umgewandelt werden.
Das große Geheimnis von Speicherung und Kristallisierung der transformierten Energie in eine mysteriöse Perle ist zum ersten Mal in der alchemistischen Formel der Fusion preisgegeben worden. Diese Perle ist die Essenz unserer Lebensenergie oder Chi (Qi), die in Kontakt mit den Kräften des Universums steht. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, den ganzen Körper mit Energie zu versorgen, den Geist zu nähren und eine starke Seele, oder einen Energiekörper zu bilden.
Die Fusion 1 ist der erste essentielle Schritt zu umfassender emotionaler und spiritueller Höherentwicklung.
Vorraussetzung für diese Praxis sind Vorkenntnisse im Basisprogramm des Universal Tao.
(Thomas Meewes 2004)

Fusion der 5 Elemente (Teil II)

Auf der zweiten Stufe der Fusion lernt man, wie man die reine Energie der fünf Organe kreisen lassen kann, sobald diese von negativen Emotionen befreit sind. Sind die Organe gereinigt, entstehen die positiven Gefühle von Freundlichkeit, Sanftheit, Respekt, Ausgeglichenheit, Gerechtigkeit und Mitgefühl als natürlicher Ausdruck des inneren Gleichgewichts. Der/die Übende kann diesen Gleichgewichtszustand überwachen, indem er die Natur der sich spontan bildenden Emotionen beobachtet.
Die Energie der positiven Emotionen wird dazu eingesetzt, die drei vom Perineum (Dammpunkt) aus zum Scheitelpunkt verlaufenden Kanäle zu öffnen, welche als Aufsteigender Kanal bezeichnet werden. Zusätzlich öffnet man die Gürtelkanäle, die die neun Hauptenergiezentren des Körpers umgeben.

 

Fusion der 5 Elemente (Teil III)

Auf der dritten Stufe der Fusion vollendet der Übende die Reinigung der Energiebahnen im Körper, indem er die positiven und negativen Kanäle in Armen und Beinen öffnet. Das Öffnen des Kleinen Kreislaufs, des Aufsteigenden Kanals, der Gürtelkanäle und der positiven und negativen Kanäle in Armen und Beinen macht den Körper völlig durchlässig für das Kreisen der Lebens-Energie. Der ungehinderte Energiefluß bildet die Grundlage für vollkommene körperliche und seelische Gesundheit.
Die Methode der Fusion stellt eine der größten Leistungen der taoistischen Meister dar, da sie den Menschen in die Lage versetzt, den Körper von negativen Emotionen zu befreien und zugleich das reine Licht positiver Kräfte leuchten zu lassen.
Dieses überlieferte Wissen wird auch heute noch vereinzelt in schamanistischen und tantrischen Traditionen auf der ganzen Welt gepflegt. Die Erhaltung dieser Traditionen erlaubt uns, anhaftende, emotionale Energien zu lösen, uns von „zehrenden Begleitern“ zu befreien. Wer direkt mit Menschen arbeitet, sei es als Therapeut, im sozialen Dienst oder als Lehrer, kennt die endlose Aufgabe des „Loslassens“ der täglichen Erlebnisse. Lerne dich vorzubereiten, dein empfindsames Körper-Energie-System durch Öffnen der Kanäle zu aktivieren und die empfangenen Energiemuster zu transformieren und zu speichern, dein eigenes Schutzfeld aufzubauen und es zu halten.
(Wolfgang Heuhsen 2006)

 

FUSION der 5 Elemente ist ein Teil der Inner Alchemy Ausbildungslinie im UNIVERSAL HEALING TAO© System von Groß-Meister Mantak Chia. Verantwortlich für die Ausbildungsinhalte und das Ausbildungs- und Prüfungssystem ist UHT Global Branch Leader Harald Röder.